Davor gesehen hat, Thierry Gaubert, erklärt sich seine beziehung mit Ziad Takieddine

Thierry Gaubert, hier am 21. september 2011 in Paris) ist ein ehemaliger mitarbeiter von Nicolas Sarkozy. Es wird ebenfalls prüfung in der sache Karachi.

in untersuchungshaft 20. und 21. september, Thierry Gaubert, der ehemalige berater von präsident Nicolas Sarkozy, brachte für die prüfung in der folge vom richter Renaud Van Constitutionnel, erlitt das feuer fragen der polizisten. Er musste erkennen, eine reihe von unregelmäßigkeiten und beschreiben, seine finanziellen verbindungen mit über deutsch-libanesen Ziad Takieddine, der verdächtigt wurde, gezahlt rétrocommissions den balladuriens 1995, am rande von verträgen bewaffnung.

Die polizisten den verdacht haben zudem versucht haben, einfluss auf das zeugnis, dass seine frau, die kurz vor dem richter Van Constitutionnel. In der tat, Herr Gaubert war alarmiert worden, durch einen anruf BriceHortefeux, 14septembre, dass seine frau "ausgewogen, viel" bei seiner ersten anhörung vor den polizisten, die am 8. september…

heute, verantwortlich für die öffentlichkeitsarbeit BPCE (volksbanken-sparkassen) und präsident Efidis, eine gesellschaft HLM, Herr Gaubert insbesondere kassiert haben geöffnet verschiedenen konten im ausland im rahmen seiner "fälle". "Im rahmen einer tätigkeit, die nicht gemeldet werden, illegal?", fragten die polizisten. "Ja, das Hat er akzeptiert. Im rahmen von immobilien-projekten. Ich taste provisionen verdienen, wenn ich einen käufer oder verkäufer. Ich mache das seit vielen jahren, etwa zehn oder fünfzehn jahren."

KONTO auf DEN BAHAMAS

der ex-generalsekretär der stadtverwaltung von Neuilly-sur-Seine, erkennt der inhaber, unter anderem, ein konto auf den Bahamas, wäre gutgeschrieben 1 million euro, oder noch"ein kleines konto" sowie einen safe der bank Banque de Genève, spezialisiert in der vermögensverwaltung.

"Er hat sehr wenig gedient, hat er plädierte. Ich musste eine operation. Ich glaube Herr Lejeune, der hat mir geld gegeben. Er gekauft hatte, mit mir eine eigenschaft der kampagne. Ich musste sie berühren 200 000 franken deutsch [etwa 30 000 euro]. Dies muss im jahr 1995. Ich hatte ihm auch aktien kaufen [der gesellschaft] Gemplus (…) unter der leitung von Marc Lassus und Ziad Takieddine. Ich mit ihm hatte sie kaufen für 100 millionen franken. Ich war berührt von 1 million franken oder 1,5 millionen franken."

Herr Gaubert sorgt auch, dass Herr Takieddine, hätte er festgestellt, dass nach den präsidentschaftswahlen von 1995 eröffnete ihm "ohne [sein] genehmigung" eines kontos bei einer bank libanesische. "Es war vor einem jahr, weil er dachte, wir würden sache gemeinsam in Kuwait."

bargeldbezug

Thierry Gaubert nicht gemacht geheimnis ihrer nähe, der geschäftsmann, mit der er sagt, wird gemacht werden regelmäßig "in der Schweiz, aber nie in der banken", und manchmal mit ihren "jeweiligen familien den winter sports". "Wir gingen mit dem flugzeug, Paris-Genf direkt. Er bezahlte flüge und hotelübernachtungen, denn es war auf ihre anfrage. Das war eher für die jahre 2000, aber es ist möglich, dass es gab im jahr 1995."

von Den polizisten, die sich verwunderten, dass Herr Takieddine sich auch gezeigt, "großzügig" mit ihm, Herr Gaubert antwortete : "Ich war sein einziger freund deutsch nicht gehabt. Es war geschmeichelt, gemeinsam mit persönlichkeiten wie ich hatte ihn präsentiert, insbesondere MM. Hortefeux und Copé, die zwischen 2002 und 2004 (…). Ich weiß, dass er wusste, wie andere politiker, die nicht bestandteil von mir, wie Léotard, und Pailletten."

Die polizisten haben dann diskutiert der heikelste punkt der akte, über der ein-und auszahlungen von bargeld in Genf, zum nutzen von Nicolas Bazire, 1995, wenn dieser war direktor der kampagne von Edouard Balladur.

"Frau Nicola Johnson, ex-frau von Herrn Takieddine, und Frau Hélène Gaubert [seine frau] haben gezeigt, dass sie und Herr Ziad Takieddine taten häufige reisen in die Schweiz zu holen bargeld im safe der bank, Banque, bestätigen sie diese aussagen?", gefragt haben die ermittler. "Nein. Ich weiß nicht, warum sie erzählt haben, das (…). Ich habe nie an geld, um Mr. Bazire."

"RUF SCHWEFELHALTIGEN"

"Haben sie aus dem cash-safe bei Banque wieder an Herrn Takieddine oder ein anderes?", setzten die polizisten. "Nie", hämmerte Herr Gaubert : "Ich versichere, haben nie einen cent von Herrn Takieddine in verbindung mit den funktionen vermittelt und die verträge bewaffnung."

Die ermittler sagten: "Deine frau hat klargestellt, dass sie hatten, übergab der arten, mit Herrn Takieddine, Herr Bazire, wenn Herr Balladur ministerpräsident war." "Ich wiederhole, dass ich bekannt Takieddine mitte 1995 bis ende 1995, aber nach dem wahlkampf", antwortete Herr Gaubert. "Herr Bazire a-t-er hatte angst, Herr Takieddine?", fragten ihn die polizisten. "Es ist nicht die angst. Noch freute er sich gar nicht."

"Nach ihrem ehepartner, du hättest ihm gesagt, dass Nicolas Bazire wollte nicht mehr sehen, Ziad Takieddine und er hatte angst vor diesem und diese rabatte geld…", noch bestanden, die kriminalpolizei. "Nein, das ist es nicht. Er hatte den ruf, schwefel und wollte nicht wieder nach abschluss des vertrages mit Saudi-arabien."

auf die frage nach seinen beziehungen mit Nicolas Bazire, Herr Gaubert hat gezeigt haben "bekannt 1990-1991. Er kam an die mairie de Neuilly-sur-Seine, wenn ich half, die der damalige bürgermeister, Herr Nicolas Sarkozy. Wir wurden schnell freunde." Hinsichtlich der beziehung zwischen MM. Takieddine und Bazire, Herr Gaubert "geht davon aus", dass es entstand "durch vermittlung von Herrn Léotard" (verteidigungsminister von 1993 bis 1995). "Ich sie darauf hinweisen, dass Herr Bazire, stellte mich Herr Takieddine", betonte Thierry Gaubert.

Category: 1

- Februar 27, 2015

Schreibe einen Kommentar