Der blogger Thierry Roget soupèse, ihm die durch Selfieexploratory (selfiecity.net/selfiexploratory/), ein experimentelles werkzeug ermöglicht es, unter anderem, zu analysieren selfies nach demographische merkmale, posen und ausdrücke seiner modelle.

selfie der regie von Ellen DeGeneres bei der 86 academy awards mit Jared Leto, Jennifer Lawrence, Meryl Streep, Ellen DeGeneres, Bradley Cooper, Peter Nyong’o Jr., Channing Tatum, Julia Roberts, Kevin Spacey, Brad Pitt, Lupita Nyong’o Makati, finanzielle zentrum der Philippinen befindet sich in der region metro Manila, die « welthauptstadt der selfies », so ein ranking veröffentlicht, der vom Time Magazine. Hat Makati, 258 einwohner auf 100 000 widmen sich dem selfie auf Instagram – und taguent ihre fotos #selfie – vor denen von Manhattan und Miami. In Europa, Mailand erhält den 8. platz, Paris 17, Leeds (Vereinigtes Königreich) 19, Florenz der 22. oder Kopenhagen 23 position.

Das selfie, deklination der englische begriff "self" (soi), ist ein selbstporträt fotografischen realisiert, die mit einer digitalkamera, smartphone, oder eine webcam, und veröffentlicht in sozialen netzwerken. Dieser neologismus, zum wort des jahres 2013 durch die Oxford-wörterbücher, vereint in kurzer zeit zwei rekorde auf : seine verwendung stieg im vergangenen jahr 17 000 %, während die selfie gruppe veröffentlicht am 3. märz von der moderatorin der Oscar-Ellen DeGeneres wurde das foto sprich gestreut in der kurzen geschichte des sozialen netzwerkes Twitter, abzweigten und dadurch mehr als 3,3 millionen « RT ».

Das selfie ist es schädlich ? Kann es schaden selfise – die eine, die praxis das selfie ? Es ist in der tat gesehen, der durch seine kritiker – diejenigen, die nicht mit dem finger in dieser e-zahnrad – wie « wollen die aufmerksamkeit, eitel, egozentrisch und egoistisch », betont Neonmag.fr. Aber der amerikanische psychologe Pamela Rutledge voraus, dass « die notwendigkeit zu verewigen, das eigene bild ist so alt wie die menschheit ». Und dieser menschheit nicht war sichtlich nicht angeschlossen seinen anfängen.

PORTRÄT BISSIGEN

Für déculpabiliser die junkies, die psychologin ist auch der auffassung, dass « der einzige weg, sie kennen zu lernen, den anderen ist, zu offenbaren etwas von sich selbst ». Sollte es passieren selfie ?

Die kurze animation des briten Andy Martin macht ein porträt abgesehen von selfie. In 60 sekunden, die selfie verliert das gesicht, seine anhänger heruntergemacht (vimeo.com/87447382). Der blogger Thierry Roget soupèse, ihm die durch Selfieexploratory (selfiecity.net/selfiexploratory/), ein experimentelles werkzeug ermöglicht es, unter anderem, zu analysieren selfies nach demographische merkmale, posen und ausdrücke seiner modelle. « Diese kleinen bilder scheinen gut banal, aber sie können analysiert werden durch computer, die ultra-mächtigen, die reichen erraten können ein wenig, wer sie sind », fürchtet er. A self-meditieren.

duretz@lemonde.fr

Category: 1

- Dezember 2, 2014

Schreibe einen Kommentar