« Der rückgang des euro ist vor allem der anstieg des us-dollar »

Der euro setzte ihren abwärtstrend gegenüber dem us-dollar, freitag, 16. Gegen 23 uhr (Pariser zeit), die einheitliche europäische währung, war 1,1566 dollar gegen 1,1623 dollar am donnerstag zur gleichen zeit. Während der sitzung der euro ist auch fiel unter 1,15 dollar zum ersten mal seit november 2003.

man Muss sich darüber zu freuen, der stetige rückgang des euro, oder sollte man fürchten die konsequenzen ? Jérôme Héricourt, professor für wirtschaftswissenschaften an der universität dortmund, Essen und ökonom am Zentrum für zukunftsstudien und internationalen informationen (Cepii), entschlüsselt diesen rückgang der europäischen währung.

Der rückgang des euro-kurses ist es, ein dauerhaftes phänomen ?

gegenüber seinem höchststand im mai 2014, der euro sank um 16% gegenüber dem us-dollar und knapp 5% in der « realen effektiven wechselkurs », d. h. der durchschnittlichen wechselkurse in allen währungen der wichtigsten länder (hier: 61) die der euro-zone ist ein partner, sondern gewichtet durch das gewicht jeder von ihnen in seinem außenhandel. Auch wenn 5 %, es beginnt zu viel, der « fall » der euro ist also vor allem der anstieg des us-dollar.

Aber dieser fall dürfte sich weiter auf die lange dauer, da es sich zwei phänomene. Erstens kennen die Usa ein gutes wachstum von 3,1% erwartet für 2015), und nicht dem euro-währungsgebiet (1,3 %). Unter diesen bedingungen, die investitionsmöglichkeiten in den Usa sind profitabler als in der euro-zone.

Dann die geldpolitik gehen mehr und mehr auseinander : die Usa sind zum quasi-vollbeschäftigung, mit 6 % arbeitslosigkeit und dem angekündigten ende der massiven käufe von vermögenswerten (« quantitative easing »), dann weiß man, dass die Fed nähert sich unweigerlich der anstieg der zinsen. Zur gleichen zeit, die europäische zentralbank (EZB) scheint mehr und mehr zu wollen, engagieren sich ehrlich gesagt in der ankäufe von vermögenswerten, insbesondere schuldtitel.

während das angebot neuer us-dollar sinken wird, die euro erhöhen wird, wird zwangsläufig zu einer relativen seltenheit des us-dollar und damit einen anstieg der kosten. Denn auch wenn die stock us-dollar immer noch weit über dem euro in der welt, diese us-dollar sind bereits gesetzt.

Lesen sie auch : märkte richten sich die augen auf die EZB

Wenn zusätzlich zu diesen gründen eine neue vertrauenskrise der anleger gegenüber dem euro, im falle der erneuerung des « griechische problem » nach den wahlen vom 25 januar, der fall des euro wird nur noch stärker ist.

Der fall des schweizer franken ist ziemlich ähnlich : das wachstum ist in der Schweiz höher als in der eurozone (+2,1 % 2015 erwartet). Die schweizerische nationalbank in der erwartung, dass die politik der EZB kann die stärkung der trend in der euro-abwertung, und wissen, dass es nicht verfolgen könnte, eine eigene politik der begrenzung der preis des schweizer frankens hat es vorgezogen, wenn sie ihre währung fliegen.

Lesen sie auch : Die Schweiz verzichtet auf sperren sie den wechselkurs des frankens gegenüber dem euro

Der zusammenbruch des euro ist eine gute nachricht für die wirtschaft der region ?

Die positiven effekte sind unbestritten. Sie erhöht die preisliche wettbewerbsfähigkeit der exporte und erhöht somit die internationale anmeldung zu den firmen der region. Wir haben berechnet, dass eine abwertung des realen wechselkurses von 10 % des euro gegenüber einem partnerland übersetzt von 6 % wachstum der exporte durchschnitt.

Natürlich ist es renchérirait auch die preise der importierten güter, aber von 2% bis 3%. Der saldo bleibt also positiv. Immer diese berechnung wurde vor dem dramatischen rückgang der öl kam es seit : saldo könnte also sein, noch mehr positiv.

Lesen sie auch : Rückgang des euro : einige unternehmen gewinnen, andere nicht

Die Deutschen, verbunden mit dem grundsatz der starke euro, nicht scheinen sich darüber zu freuen. Warum ?

vielleicht würden sie etwas weniger als in Frankreich, weil ihre wertschöpfungskette umfasst eine größere menge industrieller güter importiert, die sich renchériraient. Aber viele studien zeigen, dass, falls sich die auswirkungen auf die deutschen exporte wäre etwas niedriger, es bliebe weitgehend positiv.

Ich habe bisher keine gefunden studie konnte zeigen, dass der rückgang des euro hätte negative auswirkungen auf die deutsche wirtschaft. Zumal die exporte aus Deutschland außerhalb der euro-zone stellt mehr als ein viertel des BIP, und die nach der euro-zone ein wenig mehr nur um 15% – gegenüber 11,7 % und 10,1 % für Frankreich.

Lesen sie auch : Die deutsche wirtschaft ist kräftiger als erwartet

Wenn Berlin jedoch fort zu verteidigen, offiziell, der starke euro, ist in erster linie aus politischen und ideologischen, die haben nichts mit der wirtschaft. Die regierung habe sich « verkauft » die meinung der aufgabe der d-mark, werkzeug der kampf gegen die inflation, als verantwortlicher für die triumph des nationalsozialismus vor dem krieg, gegen das versprechen, einen starken euro.

Eine starke währung hält in der tat einen konstanten druck auf die preise der unternehmen, einschränkungen zu komprimieren, ihre kosten und insbesondere die löhne, um wettbewerbsfähig zu sein, was verhindert, dass sich die inflation.

heute in erster linie aus politischen Berlin ist der auffassung, dass die Deutschen eingewilligt haben wie opfer muss unternommen werden, die von anderen. Aber in der aktuellen wirtschaftlichen und sozialen lage von ländern wie Griechenland, Spanien oder auch Frankreich, die opfer sind einfach unmöglich zu fragen.

in anderen ländern, wie Brasilien oder Russland haben ihre währungen zusammenbrechen vor kurzem. Diese wasserfälle wahrgenommen wurden als der veranstaltung gravierende schwächen in der wirtschaft. Ist es auch für die euro-zone ?

kurzfristige, wie gesagt, der unterschied zwischen euro und us-dollar spiegelt die wachstumsdifferenz zwischen den Usa und Europa. Aber das hat nichts mit den fällen, in Russland oder Brasilien.

zunächst der fall der real-oder der rubel wurden viel stärker und schneller als der euro : 50 % rückgang des rubels gegenüber dem us-dollar in drei monaten, nicht 15 % in sechs monaten.

Lesen sie auch : Fünf fragen, die auf den sturz des rubels

Brasilien leidet unter einer riesigen kredit-blase, bereit, jederzeit auszubrechen. Russland ist ein land der rente abhängig vom erdöl, die nicht wusste, durchführen ausreichende diversifikation finden sie weitere wachstumsperspektiven.

Nichts wie es in der euro-zone. Der rückgang des euro, sagte ich, es ist vor allem der anstieg des dollars. Sie ist nicht besorgniserregend, solange sie nicht ausdruck einer misstrauen der investoren gegenüber der gemeinsamen währung, misstrauen, die gibt es nicht, das zeigen die sehr niedrigen zinsen auf die staatsschulden in europa.

Wenn diese zinsen kommen, wäre es eine andere sache…

im Gegensatz zu dem, was man hört oder liest oft, es gibt keine mechanische verbindung zwischen der stärke einer währung und die dynamik einer volkswirtschaft.

Der dollar war relativ schwach während der gesamten zweiten hälfte der 1990er jahre, und doch sind die investitionen strömten in den Usa, angezogen von der welle der hochtechnologie.

Aber die ökonomische theorie sagt nicht, dass es einen « wert " gleichgewicht » zwischen der wechselkurs einer währung und die grundlagen der wirtschaft ?

Ohne zweifel, aber die ökonomen, die sich die haare raufen lange, um festzustellen, wann dieser wert gleichgewicht, ist tatsächlich erreichten.

Was die realität ist, dass der wechselkurs weicht mehr oder weniger stark um diesen wert balance-den umständen entsprechend.

Category: 1

- Dezember 23, 2014

Schreibe einen Kommentar