Der star in allen kategorien, suche 2014 heißt Julie Gayet.

Die popularität von François Hollande, stieg um vier prozentpunkte im dezember, aber immer noch auf einem sehr niedrigen niveau (17%).

Google hat enthüllt, dienstag, 16 dezember, wird die sortierung der suche durchgeführt, die durch die Franzosen im jahr 2014. Zwischen Robin Williams, Nabilla, die wm und das lied « Happy », sie interessieren sich auch die politik und vor allem der linken seite.

Google hat insbesondere stellt die erfolge der politischen persönlichkeiten gesucht. Nur drei von zehn rechts – anteil stabil gegenüber dem vergangenen jahr :

  1. François Hollande
  2. Handbücher Valls
  3. Emmanuel Macron
  4. am donnerstag Fortgesetzt-Belkacem
  5. Dominique Baudis
  6. Simone Weil
  7. Benoît Hamon
  8. Arnaud Montebourg
  9. Patrick Busch
  10. Aquilino Nachtschatten

François Hollande nimmt der spitze der liste. Es ist auch das zweite thema, das mehr diskutiert, die von den Franzosen auf Facebook, nach der bewertung ergeben, die von dem sozialen netzwerk.

MARINE LE PEN, DIE GROßE nicht vorhanden

Die große fehlt dieses ranking ist Marine Le Pen, die, trotz der erheblichen medialen präsenz und dem starken anstieg der FN zur kommunalwahl, der nicht in den top 10. Das bestätigt, dass die Google-suche nicht wert umfrage oder index popularität, sondern spiegeln vor allem die fragen der besucher.

Lesen sie die chronik : Die auftriebskraft des FN in den kommunalen, erdbeben politik ?

Diese ranglisten sind auch die schönen seiten den serien politisch-justiz. Der komiker polemik Dieudonné sich damit den fünften platz in der Google-suche Frankreich, in allen klassen. Dies ist auch der dritte berühmtheit der meisten gesuchte. Patrick Busch und Aquilino Nachtschatten müssen auf die enthüllung der presse ihre präsenz in den top 10 der politik, während das Google-ranking news erinnert das interesse von Thomas Thévenoud und die sache Bygmalion.

Lesen sie zu entschlüsseln, Decoder : wirtschaft häufen sich in der umgebung von Holland

VALÉRIE TRIERWEILER, TREND « PEOPOLITIQUE »

Aber die Franzosen interessieren sich auch in der nähe der… privat. Der star in allen kategorien, suche 2014 heißt Julie Gayet. Ein beweis, wenn es galt noch, dass die privatsphäre des präsidenten begeistert die massen, sondern auch, dass trotz seiner filmografie reichlich vorhanden, die schauspielerin war noch eine große unbekannte vor seinem auftritt in Closer. Valérie Trierweiler, bestätigt den trend, « peopolitique » in diesem jahr in einem achten platz der bedeutendsten persönlichkeiten gesucht auf Google.

zu Lesen (in der ausgabe abonnenten) : Niederlande vor dem auspacken ihrer privatsphäre

Wenn die liebe geschichten im Elysée-begeisterte, die wahlen viel weniger, da kein schlüsselwort über die kommunalen märz erscheint nicht in den ranglisten auf. Abgesehen vielleicht davon, in die top 10 der « fragen wie » : « Wie kann ich abstimmen weiß ? »

„>

Category: 1

- Februar 20, 2015

Schreibe einen Kommentar