Die Kommission, der europäischen zentralbank, startet eine untersuchungßte auf « tax rulings » in Belgien

Die eu-kommissarin für wettbewerb, Margrethe Vestager, die im november 2014.

Eine echte bombe. Die eu-kommissarin für wettbewerb, Margrethe Vestager, hat angekündigt, am dienstag, 3. februar, dass die Kommission eine offizielle untersuchung, die auf einem system von « tax rulings » in Belgien.

Nach den LuxLeaks, diese offenbarungen der presse, die im november 2014, zeigten recht, das system eingerichtet, Luxemburg, damit die unternehmen zahlen weniger steuern möglich, nun sind es die praktischen Belgien, für die sind, die auf der kippe.

Dies ist das erste mal übrigens, dass die Kommission nimmt eine diät rescrits steuerlichen in ihrer gesamtheit und nicht an vereinbarungen, die zwischen einem bestimmten unternehmen und Staat. Im frühjahr 2014, öffnete sie umfangreiche ermittlungen wegen verdacht auf Staatliche beihilfen rechtswidrige über Starbuck, niederlande, Amazon und Fiat in Luxemburg oder Apple in Irland. Die ergebnisse dieser untersuchungen werden erwartet, um in diesem frühjahr.

Die Kommission vermutet, Belgien haben, profitieren die multinationalen konzerne – und nur diese – ein steuersystem, das ihnen ermöglicht, drastisch verringern sich die steuer, wie sie schulden im land.

Diese gruppen konnten reduziert sich die bemessungsgrundlage gewinn-rücklagen. Die gruppen, die belgier hatten keinen zugang zu diesem system deutlich anziehen soll für ausländische unternehmen in Belgien. Diese regelung existiert seit 2004. Die Kommission vermutet, dass Staatliche beihilfen rechtswidrig. Ein paar dutzend multinationalen unternehmen betroffen wären. Sie hat klargestellt, dienstag, weder die zahl der multinationalen unternehmen, die in den genuss der « tax rulings » beanstandeten noch die steuerausfälle für Belgien.

der Anfang jedoch

Diese ankündigung klingt wie der anfang, der auf rache für Jean-Claude Juncker, der präsident der Kommission, angegriffen ende 2014 nach dem skandal LuxLeaks, da mit, wo er seit fast zehn jahren sein amt als ministerpräsident von Luxemburg.

12. november 2014, wenn es musste sich erklären, das europäische Parlament über die LuxLeaks, nahm eine partei-Guy Verhofstadt, der ehemalige belgische premierminister jean-claude Juncker sagte : « wenn es Sich herausstellt, dass Staatliche beihilfen nicht autorisables beschlossen wurden, die durch irgendeine instanz luxemburgischen, warum wollt ihr, daß ich gebe meinen posten des präsidenten der Kommission ? Dann hätte ich ein problem. Sie wurde premierminister. Können sie aufstehen sofort und sagen : "Nie gab es eine Staatliche beihilfe verweigert und wurde von der Kommission in der zeit, wo ich war premierminister" ? Sie wissen es nicht. Ich bin für eine untersuchung breite und tiefe, in allen ländern. Kann sein, dann haben sie ein problem. »…

außerdem, AFP hat angekündigt, am dienstag morgen, dass der rechtsausschuss des europäischen Parlaments gewarnt hatte, die auf die schaffung einer kommission zur untersuchung der praktiken der steueroptimierung in Europa, mit der begründung, dass dies würde überschneidungen mit den ermittlungen der europäischen Kommission. Dieser parlamentarischen enquête-kommission hat daher blei-flügel,…

Category: 1

- März 13, 2015

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *