Die spuren der regierung, sich aus dem konflikt hat die SNCF

gewerkschaftsbundes CGT die voraussetzung für die wiederaufnahme der arbeit am aufschub der reform des systems bahn. Am zweiten tag des streiks, die verhandlungen zwischen der regierung und den gewerkschaften begannen am donnerstag, 12 juni, bis morgen. Nach einer halben stunde diskussion, SÜD Rail knallte die tür zu. Aber es war allgemein erwartet worden, da die regierung will nicht entfernen entwurf des gesetzes zur reform des eisenbahnsystems, was von ihm verlangte SÜDEN.

die mi-tag der CGT-Eisenbahner wurde ausserdem bekannt, dass die weiterführung des streiks für eine dritte tag, freitag, mit der bekanntgabe neuer störungen vor dem wochenende.

Lesen : streik SNCF verlängert freitag

auf der anderen seite, Frédéric Cuvillier ist offen für änderungen am entwurf des gesetzes, mit der die schaffung einer öffentlichen gruppe eisenbahn bestehend aus drei öffentliche unternehmen : eine holding, die zusammenführung 10 000 personen, und zwei tochtergesellschaften, die für den transport (SNCF Mobilität, 200 000 beschäftigte) und netzwerk (SNCF Netzwerk, 50 000 eisenbahner).

Lesen sie entschlüsseln : Hinter der streik bei der SNCF, eine krise der gewerkschaften

VORBEREITUNG DER LIBERALISIERUNG IM jahr 2022

die neue staatsführung nicht nach dem geschmack der CGT, oder aus dem SÜDEN. Die gewerkschaften fordern die rückkehr zu einem einmaligen unternehmen, wie sie es vor der reform von 1997 wurde neben der SNCF, réseau ferré de France.

Allerdings europäischen regeln zu zwingen, eine rückkehr zu 1997 ist unmöglich. Die gesellschaft für netzwerk muss genug sein, getrennt von der eisenbahnbetreiber, um sicherzustellen, dass der zugang zu den konkurrenten. Die frist für die liberalisierung des schienenverkehrs ist 2022 in der europäischen Union.

trotz der opposition, der gewerkschaften, die regierung kann sich nicht entziehen, auch wenn er nicht hört, um so den wettbewerb fördern.

Lesen sie entschlüsseln : Der entwurf für die reform des eisenbahn-vier-fragen

« OBEN VERLASSEN »

Um zu beruhigen, seine gesprächspartner, Frédéric Cuvillier bereit ist zu geben, der pfänder auf die haltbarkeit der neuen gruppe schienengebundenen öffentlichen. Dies soll durch die einrichtung von foren für die abstimmung und gemeinden an den drei schulen.

Ein gesamtbetriebsrat einzige vertreter der beschäftigten der drei einheiten ist in der diskussion. « Die idee wäre es, dass der gewerkschaftsvertreter repräsentativ gelten für alle drei einrichtungen, erklärt man die UNSA. Das wäre ein starkes zeichen für sozialen zusammenhalt der gruppe. »

« einen raum Schaffen, der repräsentativität und der einzigen entscheidung wäre beruhigend, stimmt man der CGT. Es wäre also nicht drei getrennte einheiten, sondern nur noch eine. Aber das ist auch nicht das allheilmittel. Am besten wäre es lösen schraubstock eingespannt und sich mehr zeit für die verhandlungen über einen neuen text. »

antworten auf die forderungen der gewerkschaften, der minister würde verpflichtungen auf die aufrechterhaltung der besetzung von stellen im status eisenbahner sowie auf die stärkung der politischen steuerung der politik der sicherheit des eisenbahnsystems.

Die größte herausforderung für den beobachter ist, ob diese fortschritte, a priori wenig spektakulär für die breite öffentlichkeit, ausreichen werden, um sie beenden die streik. « Der schlüssel wird das verhalten der CGT », urteilt ein spezialist. « Für oben verlassen dieser streik wird, kann es notwendig sein, sich von einer internen verhandlungen der SNCF auf andere überlegungen, wie die aktuelle politik der askese-und kosteneinsparungen, denn dies ist auch einer der gründe für die unzufriedenheit der basis », erklärt ein anderer beobachter.

Category: 1

- März 3, 2015

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *