Unbekannt ist hingegen, ob es einen zusammenhang mit den morden des museums in Brüssel.

Mehdi Nemmouche. Was man weiß :

– festnahme : Mehdi Nemmouche wurde verhaftet freitag, 30. mai in Marseille an bord eines reisebusses aus Amsterdam. Bei einem unangekündigte kontrollen, die zöllner entdeckten waffen in seine tasche.

polizeigewahrsam : Mehdi Nemmouche wurde in untersuchungshaft freitag. Im bereich des terrorismus, das französische gesetz erlaubt eine haft von bis zu 96 stunden verlängert werden kann zwei mal 24 stunden, wenn es « besteht die ernsthafte gefahr, das bevorstehende terroristische aktion in Frankreich oder im ausland oder die notwendigkeit der internationalen zusammenarbeit unbedingt erforderlich ist » (gesetz vom 24. januar 2006). Im allgemeinen recht, die maximale dauer einer baby – / sicht-48 stunden. Der polizeigewahrsam könnte also dauern, bis donnerstag, maximal.

Sein anwalt sagte am montag, dass Herr Nemmouche sollte « im prinzip » nicht, sich gegen seine auslieferung nach Belgien weiter präzisiert, dass konnte er noch ein « sinneswandel ». Er fügte hinzu, dass sein klient weiterhin auf sein recht zu schweigen in gewahrsam, und weigern sich, zu den fakten.

>> Lesen sie auch : Warum Mehdi Nemmouche ist der hauptverdächtige, die schlachten von Brüssel

– vergangenheit : Nemmouche ist in Frankreich geboren, in Roubaix. Es hat jahre gefängnis nach mehreren flügen. Das ist bei seinen beteiligungen er wäre « radikalisiert », die nach auffassung der französischen geheimdienste.

Montag, der präsident Sanabil, vereinigung zur unterstützung der gefangenen muslime, bestätigte, dass sie erhalten ein e-mail ein häftling namens Mehdi Nemmouche, die behaupten, der dokumente, die auf verschiedenen religiösen fragen. In dieser brief im september 2011 antrag der elemente auf « die verpflichtung, niqab und des hijab » oder auf der hadith-sammlung von handlungen des Propheten) in bezug auf die erforderliche länge für den bart, aber nicht erkennen lässt keine bereitschaft, eine gewalttätige aktion.

nach seiner entlassung aus dem gefängnis ende 2012, Mehdi Nemmouche reiste nach Syrien, über Brüssel, London, Beirut und Istanbul. Es scheint, dass er die reihen der islamischen Staates im Irak und in der Levante (EIIL). Eine fahne markiert den farben dieser gruppe dschihad-wird in einem video-gefunden im gepäck.

>> Lesen : Die leben mehrere Mehdi Nemmouche

hausdurchsuchungen stattgefunden haben, am sonntag, 1. juni, auch die wohnungen von der oma und der tante von Herrn Nemmouche. Letztere gehört wurde durch die polizei.

Montag, 2. juni, vier personen wurden festgenommen. Sie werden beschuldigt, im kontakt zu sein mit der studiengänge dschihadisten. Unbekannt ist hingegen, ob es einen zusammenhang mit den morden des museums in Brüssel.

Wenige stunden nach dem amoklauf im jüdischen Museum in Brüssel, vier toten am 24. mai. Die fragen, die noch geklärt werden :

– Seine « doppelte staatsbürgerschaft » : Marine Le Pen ist « bereit zu wetten», dass Mehdi Nemmouche, geboren in Frankreich, ist die binationale a-t-versicherte sie, um besser zu plädieren für eine politik der « entziehung der staatsangehörigkeit » (auf France Info, montag, 2. juni). Nichts hilft für den moment, geltend zu machen. Nur weiß man, dass es geboren wurde, in Roubaix im jahr 1985.

– mitglieder Der israelischen geheimdienst unter den opfern ? Vier menschen wurden erschossen, die von den schützen : ein paar Israelische freiwillige französin, die in Belgien und mitarbeiter in belgien. Die israelischen tageszeitung "Haaretz" hat vermutungen über das paar, in einem artikel, der fragte : « Das geheimnis Brüssel : die schießerei war antisemit oder eine folge " krieg der spione ? » Die tageszeitung erinnert an den status der auftragnehmer mit Emmanuel und Miriam Riva, die arbeiteten, um zwei getrennte zweige der israelischen regierung.

artikel verwiesen, in wirklichkeit zwei personen, die hätten zu arbeiten, um die interessen israels, sondern « auf zahlen und computern, die nicht mit der dolche versteckt unter dem mantel ». Die israelische regierung kategorisch bestritten hat, dass es sich um geheimagenten.

– Die polizei hatte sie keinen verdacht ? Herr Nemmouche wurde berichtet, dass die DCRI (Direction centrale du renseignement innerhalb geworden ist, seit DGSI, generaldirektion der inneren sicherheit) in 2009, wie es purgeait eine gefängnisstrafe. Gemeldet in Syrien 2013, er eingetragen wurde auf die datei, die der gesuchten personen, die auf « S » für « sicherheit des Staates », der auf antrag der DCRI, und dann in das Schengen-informationssystem (SIS), auch auf antrag des nachrichtendienstes deutsch.

>> Lesen sie : Warum Nemmouche ist der hauptverdächtige ?

– Mehdi Nemmouche wird er ausgeliefert nach Belgien ? – nach seinen anwalt, den Französischen « nicht entgegensteht » zu ihrer übergabe an die belgischen behörden. Sein transfer « logisch », hielt am montag, dem minister des innern Bernard Cazeneuve.

Category: 1

- Dezember 26, 2014

Schreibe einen Kommentar