Was darauf hindeutet, daß er der macht des menschen im zusammenhang mit dem islam, es war klar, dass man nicht werfen "schmach auf unserer mitbürger muslimischen glaubens".

12100912_ANTITERRO+X1P1.jpg

Zwar ist man weit von terroristischen netzwerken, die angezettelt haben die anschläge vom 11 September 2001, oder London, 2004. Aber eine kleine gruppe von radikalen abgebaut samstag, 6. oktober, in Cannes, Straßburg und im großraum paris, keine sorge, nicht weniger als die öffentliche hand. „Dieser fall ist eine zusammenfassung, ein konzentrat, eine ganze reihe von phänomenen, erklärt der Welt den innenminister Manuel Valls : die tatsache, dass es eine gruppe, ein kleines netzwerk mit zement ist die route täter, der radikale islamismus und die projekte des dschihad im freien, und vielleicht von aktionen auf nationaler ebene. Es ist eine hybride form von radikalismus, mit jungen Französischen umgewandelt.“

Für den forscher, Samir Amghar, spezialist salafisme, das profil der festgenommenen personen ist nicht eine echte neuheit. „Seit den 1990er jahren hat die entstehung einer art, die von der islamisch-banditentum, mischung kriminalität und radikalen islam. Aber es scheint heute eine neue dynamik dieser entwicklung, in dem, übertretung mit der gesellschaft, die sie ablehnen, und unter dem deckmantel der religion, die menschen wählen, die kriminalität, die für die finanzierung der studiengänge dschihadisten“, erklärt er.

> Lesen sie auch die beleuchtung : „Die terroristische bedrohung aus dem ausland als „gering“

Im jahr 1996, mehrere umgewandelt hatten, animierte die "bande von Roubaix", die begangen hatte, eine reihe von überfällen und den beginn eines terroristischen aktionen. Anfang 2003 die zentrale allgemeine informationen schätzungsweise mehr als 1 000 der bevölkerung der neuen muslime radicalisés. Aber die polizisten bemerkten, zu der zeit, dass diese männer trafen sich ziemlich in die harte kerne der zellen.

Hier, Jérémy Louis-Sidney, 33 jahre, wurde die waffe in der hand durch die polizei in Straßburg gewesen wäre, nach den ersten elementen der untersuchung, der chef der gruppe. Die rolle von Jérémy Bailly, 25 jahre alt, trug eine 22-long rifle bei seiner festnahme in der lobby des gebäudes, in Torcy (Seine-et-Marne), gilt auch als wichtig, durch die ermittler. Andere konvertiert der gruppe, Yann Nsaku, ein junger mann von 19 jahren festgenommen, die in Cannes, sich radikalisiert nötigste Jérémy Louis-Sidney, nach dem scheitern einer karriere im profifußball.

Was beschäftigt bei diesen konvertiert, es ist auch die geschwindigkeit ihrer radikalisierung. Dort, wo der mörder von Toulouse und Montauban, Mohamed Merah hatte sich radikalisiert ein paar jahre vor seiner verbrechen, es genügte ein paar monaten die meisten jugendlichen angesprochen samstag nach unten, um den willen des dschihad. Auch wenn die macht begrüßt die arbeit der nachrichtendienste, die durchweg ein großer teil der koalitionsregierung am samstag, diese profile sind schwer zu erkennen. Mehr als eine matrize, sie zeigen eine reihe von routen persönlichen, mit jungen menschen "mitgerissen", die von der radikale islam durch das gefängnis, Internet, ein imam oder ein freund sein. "Dies zeigt, kulturelle gewicht, druck von bestimmten, in unserer nachbarschaft, auf junge leute, die bauen sich eine politische identität über den radikalen islam", meint Manuel Valls.

in Diesem fall zeugt auch von der vorherrschaft des antisemitismus bei einigen jugendlichen. Die verantwortlichen der jüdischen gemeinde warnen seit jahren die öffentliche hand auf der aufstieg eines antisemitismus in den vororten und in der radikalen islam.

Herr Amghar, "antisemitismus tief und primär gekennzeichnet radikalen islam, aber es zieht sich durch alle die muslimischen gemeinschaften". Zusätzlich zu den links mit dem israelisch-palästinensischen konflikt, die nach bleibt ihm, "ein abszess befestigung", so der forscher sieht auch das produkt eines "antisemitismus der herkunftsländer, in dem sich vereint das erbe des antisemitischen der französischen tradition der 1930er-jahre". Nabil Ennasri, präsident der gemeinschaft der muslime in Frankreich, stellt ihm eine warnung vor "die verwirrung, gepflegt, insbesondere durch die verantwortlichen juden, zwischen antizionismus, geteilt durch die anzahl der muslime und der antisemitismus, in dem zahlt ein kleiner teil von ihnen, die versuchen werden, die im Quran eine begründung für diesen ansatz".

Im juli, M. Valls aufgenommen hatte, und die analyse der jüdischen gemeinde, die kündigung auf Radio J "antisemitismus neu geboren in unserer nachbarschaft". Was darauf hindeutet, daß er der macht des menschen im zusammenhang mit dem islam, es war klar, dass man nicht werfen "schmach auf unserer mitbürger muslimischen glaubens".

heute, Herr Valls lieber nicht eingehen auf den israelisch-palästinensischen konflikt zu sprechen eher, bei diesen jungen menschen, "die suche nach einem feind global : die Usa, der Westen, sondern auch die juden. Aus dieser sicht, Internet, einige ausländischen fernsehsender sind eine ideologie rudimentär, gibt den schlüssel zum verständnis der welt". Der minister nennt andere "zutaten" dieses streben nach identität : "Der schleier, der die geschäfte von "blasphemie", der "islamophobie"."

Ohne dass dies führt zu einem beliebigen schritt zur tat bei der großen mehrheit von ihnen, die muslime äußern auch wiederholt, ein starkes gefühl, sie seien opfer einer "zwei-gewicht maßnahmen" gegenüber dem schicksal der juden in Deutschland, und allgemein auf der ganzen welt.

"Die antwort der politik ist kompliziert, erkennt Herr Valls. Dies geschieht durch eine mobilisierung der gesamten gesellschaft." Herr Amghar erinnert auch an die "programme déradicalisation" eingerichtet, in einigen ländern zur "wiedereingliederung" diese menschen. Die vertreter der muslimischen erinnern daran, regelmäßig, dass der dschihadismus "hat nichts mit dem islam zu tun". Bei den beschwörungen zu bilden weitere seelsorger im strafvollzug, um gegen den radikalen islam und im gefängnis, sie stoßen seit jahren auf der mangel an personellen und finanziellen mitteln.

Category: 1

- März 6, 2015

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *