Welche p dagogies alternativen sind lehrte es in Frankreich ?

Minderheit der betriebe mit pädagogischen mehr individualisiert sind jedoch vorhanden, sowohl in der lehre privaten als auch im öffentlichen bereich. Der pädagogischen ausbildung ist das wichtigste anliegen der lehrer. Dies ist eine der erkenntnisse aus dem bericht der Organisation für wirtschaftliche zusammenarbeit und entwicklung auf bildung erschienen am 9. september, die zeigt, dass 40 % der befragten lehrer fühlen sich « sehr wenig vorbereitet » im bereich der pädagogischen beruf, entweder den höchsten anteil unter den 34 ländern an der umfrage beteiligt.

der Minderheiten in das bildungsangebot der französischen betriebe, die mit methoden, ausgerichtet auf das individuum vorhanden sind, doch auch in der lehre privaten als auch im öffentlichen bereich. Die meisten beziehen sich auf den strom der neuen erziehung, plädiert für ein lernen aus der realen und der freien wahl der aktivitäten. Überblick ohne anspruch auf vollständigkeit-verschiedene innovative pädagogik in Deutschland.

in der privaten schulen ohne vertrag

Die privaten schulen ohne vertrag, oder unabhängige schulen, die noch keinen vertrag mit dem Staat im sinne des gesetzes Werke von 1959, sie unterliegen somit nicht an öffnungszeiten noch an den programmen, und noch weniger die methoden der pädagogischen erziehung und bildung. Diese einrichtungen erhalten keine subventionen des Staates und sind daher kostenpflichtig.

Nach zahlen von der Stiftung für die schule, die rund 50 000 schüler in 587 geschäfte über das gesamte land verteilt. Wenn die mehrheit (61 %) in den letzten bildung anbieten gemeinschaftsschule, 27 % sind katholisch, 7,5 % des jüdischen glaubens, 3,4 % protestantischen glaubens und 1 % muslime.

Lesen sie auch (ausgabe abonnenten) : Die privaten schulen ohne vertrag, galaxy eklektische rand des systems

Zu den schulen, nicht-konfessionelle die bekanntesten, findet man die schulen sagen « Montessori », der name der italienische pädagogin Maria Montessori hat eine methode entwickelt, nach der neuen erziehung in den frühen 1900er jahren. Seit einigen jahren werden diese schulen entwickeln sich viel in Frankreich : der Verein Montessori de France in der liste, die mindestens 72, etwa 3 000 schülerinnen und schüler. Ganz zu schweigen von der « nebel » schulen frisch geöffnet, aber nicht mitstreitern den verein : mehr als ein drittel der schulen in freier trägerschaft, die offen für lehrbeginn 2013 machten sich die italienische pädagogin.

Diese methode beruht auf der achtung des eigenen rhythmus jedes kind. Es wird davon ausgegangen, dass das kind ist akteur seiner eigenen entwicklung. « Deshalb ist es wichtig, dass das kind die freizügigkeit und die freie wahl seiner tätigkeit, was zu der entwicklung von autonomie und verantwortlichkeit », heißt es auf der website der Association Montessori. Um dies zu tun, die pädagogen entwickelte material soll « erfüllt die sensiblen perioden, die leiten das kind in seiner natürlichen entwicklung », erklärt Isabelle Séchaud, ausbilderin an der hochschule Maria Montessori. Objekte mit den farben, mengen und verschiedenen texturen wirken an das erwachen des kindes. Die rolle des erwachsenen ist dann ein « begleiten », ein vermittler zwischen kind und dieser objekte.

Siehe : Hat Spaß kindheit, eine Montessori-schule, « ein zustand des geistes eindeutig optimistisch »

"Andere" pädagogik anerkannt, die methode der so genannten « Steiner-Waldorf », entwickelt von der Deutschen Rudolf Steiner in den jahren 1900. Die öffnung auf die welt befindet sich im zentrum der gedanke, Deutsch, insbesondere das lernen von zwei fremdsprachen ab der ersten klasse, sowie praktika in der mitte der landwirtschaft, der industrie-und sozialausschusses am ende der sekundarstufe ii, so dass jugendliche entdecken die realität all diesen kreisen.

Wenn sie vereint rund 250 000 schülerinnen und schüler in die welt, diese methode nur 2 300 in Frankreich, in zwanzig schulen und kindergärten. Im herbst 2013 drei institute Steiner geöffnet haben, auf das territorium.

Die bewegungen pädagogischen innerhalb der nationalen bildung

der zugang zu verschiedenen pädagogischen nicht unbedingt außerhalb der schule in der öffentlichkeit. Eine bestimmte anzahl von bewegungen pädagogischen genießen die genehmigung des ministeriums für nationale bildung und können sowie weiterbildungen für lehrer und bauen pädagogischen projekten in ausgewählten hotels.

Die meisten von ihnen – wie der französischen Vereinigung für die lektüre, kooperativen Instituts der modernen schule (ICEM) oder das Zentrum für forschung und pädagogische maßnahmen – sind zusammen im Kollektiv der partnerorganisationen des öffentlichen schule neben verbänden mit aktivitäten, die den schülerinnen und schülern außerhalb der unterrichtszeit.

Das lernen und die praxis dieser pädagogischen alternativen fallen eine persönliche entscheidung ist der anteil der einzelnen lehrer, erziehung und unterricht folgen kann eine weiterbildung, die von den verschiedenen verbänden. Im gegensatz zu den professoren der privaten schulen ohne vertrag, sie unterliegen den öffnungszeiten und programme für nationale bildung und untersucht werden, wie in der gleichen weise, wie ihre kolleginnen und kollegen der schule in der öffentlichkeit.

Es gibt auch institute, die gemütliche teams lehrerinnen vereinten rund um den pädagogisches projekt. Ein dutzend von diesen gymnasien und hochschulen experimentellen gründen dachverband der schulen innovative öffentliche (Fespi), einige konzentriert sich speziell auf die schüler « aussteiger ».

Die pädagogische projekte sind unterschiedlich und reichen von der schule Vitruv (20 arrondissements von Paris) am gymnasium in selbstverwaltung von Paris 15e arrondissement). « Sehr weitgehend, die Fespi bezieht sich auf die sogenannte philosophie der erziehung neue berücksichtigt, dass verschiedene grundsätze, wie zum beispiel das vertrauen, das optimistische wette von bildung, die berücksichtigung der individuellen rhythmen, die vielfalt der verschiedenen eingang in die lehre, der berichterstattung der zusammenarbeit, etc. », erklärt Loan Simon-Hourlier, präsidentin der Fespi.

Zu den wichtigsten strömungen der neuen erziehung praktiziert in Frankreich findet man vor allem in methode Freinet, Französisch Célestin Freinet in den 1920er jahren.

Lesen sie : Die methode Freinet, eine innovative pädagogik im mittelpunkt der öffentlichen schule

Verteilt auf dem ganzen territorium in gruppen abteilungs der verein ICEM-Freinet-Pädagogik umfasst etwa 3 000 personen und bietet weiterbildungen für lehrer. Wie der Montessori-pädagogik, die methode Freinet ist der auffassung, dass jedes kind lernen muss, sich in seinem eigenen tempo, aber seine besonderheit ist die gegenseitige unterstützung zwischen peers », erklärt Laurent Lescourach, dozent für erziehungswissenschaften. « Der nominalwert kommt als antwort auf ein problem, dass man trifft. Freinet die reihenfolge der dinge, wobei zunächst tastend das kind, um dann in einer synthese », erläutert er.

Es gibt einige seltene « institute Freinet » erhalten haben, eine ausnahmeregelung für nationale bildung ermöglicht, ihre lehrer « beiziehen » kollegen mit gleichen pädagogisches projekt, wie z. b. das collège-lycée experimentellen Hérouville-Saint-Clair (Calvados). Andere haben ein abkommen unterzeichnet, mit dem ministerium, die es ihnen ermöglicht, zu rekrutieren « stellen-profil », wie die schule in der rue Vitruv seit dem letzten jahr.

Die bewegungen pädagogischen allerdings ebenfalls in der minderheit innerhalb der nationalen bildung, keine spezifische ausbildung in pädagogik keine alternative, da in der schule vermittelt, höhere lehramt und bildung, die ausbildung der künftigen lehrkräfte, die an die stelle IUFM.

Category: 1

- März 19, 2015

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *